Feigen Riegel

8 Riegel | 15min Arbeitszeit | 75min Zubereitungszeit


Zutaten


Für den Boden

  • 1½ Becher* Datteln

  • 1 Becher* Haferflocken (glutenfrei)

  • ½ Becher* Kokosflocken

  • ½ Becher* Leinsamen

  • 1 Zitrone (Schale und Saft)

Für den Belag

  • 150g Kokosjoghurt

  • 30g Kokosflocken

  • 1 TL Vanille

  • 2 frische Feigen

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Datteln und der Zitronensaft in einem Mixer** verarbeitet. Wenn eine stückige Masse entstanden ist, gib allle anderen Zutaten – außer der Zitronenschale – hinzu. Drücke den Teig in eine eckige Form.

  2. Für den Belag verrührst du den Kokosjoghurt, die Kokosflocken und die Vanille miteinander. Verteile die Joghurtmasse gleichmäßig auf dem Boden (den in der Form ;)).

  3. Decke die Form ab und stelle alles für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit der Boden aushärten kann.

  4. Schneide die Feigen vor dem Servieren in Scheiben und lege sie nebeneinander auf die Joghurtschicht. Verziere deine Riegel mit der abgeriebenen Zitronenschale.


*Ihr könnt eine beliebige Bechergröße wählen, solange ihr für das Abmessen aller Zutaten den gleichen benutzt. Bei einem Becher, der 200ml fasst, bekommst du ungefähr 8 Riegel. 


** Du hast keinen Mixer, der dir die Arbeit abnimmt? Kein Problem. Achte darauf, dass du Medjool Datteln kaufst. Sie sind sehr weich und können auch ohne Mixer verarbeitet werden. Verknete alle Zutaten mit der Hand zu einem stückigen Teig. Wenn du dir einen feinen Teig wünschst, empfehle ich dir Hafermehl zu kaufen, statt Haferflocken.

Newsletter

Keine Sorge, du wirst nicht jeden Tag von mir hören. Ich schreibe nur, wenn es etwas Neues gibt.

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

hello@anikamille.com | Berlin

Design und Kontent mit viel Liebe selbst gemacht.