Möhrenkuchen mit Kokos

6 Portionen | 30min Arbeitszeit | 45min Zubereitungszeit


Zutaten

Kuchen

150ml Hafermilch*

150g Medjool Datteln

Schale und Saft einer Orange

3cm Stück Ingwer

150g Hafermehl

100g Kokosraspeln

1 TL Backpulver

1/2 TL gemahlene Vanille

1/2 TL Zimt

Prise Salz

200g Karotten

Topping

60g Kokosjoghurt

35g Tahini (flüssig)

20g Ahornsirup*



Zubereitung

  1. Bevor du startest, heize den Backofen auf 180°C Umluft vor. Dann gib die Hafermilch, die Datteln (entsteint), den Orangensaft und den Ingwer in einen Mixer und verarbeite die Zutaten zu einer dickflüssigen Paste.

  2. Vermische Hafermehl, Kokosraspeln, Backpulver, Vanille, Zimt und Salz in einer großen Schüssel. Füge die Paste hinzu und verrühre flüssige und trockene Zutaten zu einem dicken Teig.

  3. Wasche oder schäle und reibe die Möhren. Dann hebe sie unter deinen Teig.

  4. Fette eine Kastenform (25x11cm) mit Kokosöl ein oder lege sie mit Backpapier aus. Gib deinen Teig in die Form und backe ihn für 30 Minuten goldbraun aus.

  5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kombiniere alle Zutaten für das Topping und verrühre sie zu einer homogenen Creme. Verteile die Creme auf dem Kuchen und dekoriere ihn mit Kernen oder Nüssen.

Alternativen

  • Selbstverständlich kannst du auch alle anderen Pflanzenmilch-Arten verwenden.

  • Du kannst statt Ahornsirup auch Honig, Dattelsirup oder Agavendicksaft benutzen.