Quinoa mit gebackenen Bananen

2 Personen | 30min Arbeitszeit


Zutaten

  • 200g bunten Quinoa

Für die Kichererbsen

  • 1 Dose Kichererbsen

  • 1 EL Olivenöl

  • ¼ TL Paprikapulver

  • ¼ TL Kümmel

  • ¼ TL Chilliflocken

  • ½ TL Curry

  • ¼ TL Kurkuma

  • Prise Salz

Für die Bananen

  • 2 Bananen

  • 2 EL Kokosöl

  • 1 TL Honig

  • ½ TL Zimt

Für die Soße

  • 2 Paprika

  • 2 Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl

  • 30g Cashews (alternativ: Sonnenblumenkerne)

  • ¼ TL Muskatnuss

  • Salz und Pfeffer


Zubereitung

  1. Backofen auf 160°C vorheizen.

  2. Paprika entkernen und zusammen mit den Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch grob zer-kleinern. Alles mit 2 EL Olivenöl beträufeln und für 15 Minuten backen.

  3. Die Kichererbsen mit Olivenöl, Paprikapulver, Kümmel, Chiliflocken, Curry, Kurkuma und Salz vermischen, auf einem Backblech auslegen und circa 15 Minuten backen, bis sie knusprig sind.

  4. Quinoa nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe kochen.

  5. Für die Sauce Tomaten, Paprika, Zwiebeln und den Knoblauch mit den Nüssen, Salz, Pfeffer und  Muskatnuss zu einer Soße pürieren. Das funktioniert am besten in einer Küchenmaschine.

  6. Die Bananen kleinschneiden und in einer Pfanne in heißem Kokosöl mit Honig und Zimt anbraten.

  7. Quinoa, Bananen, Kichererbsen und Sauce anrichten. Nach Wunsch mit Limette, Petersilie und Frühlingszwiebeln verzieren.

Newsletter

Keine Sorge, du wirst nicht jeden Tag von mir hören. Ich schreibe nur, wenn es etwas Neues gibt.

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

hello@anikamille.com | Berlin

Design und Kontent mit viel Liebe selbst gemacht.