Rote Bete Brownies

12 Brownies | 20min Arbeitszeit




Zutaten

Teig

  • 300 g rote Bete (gekocht)

  • 250 ml Apfelmark

  • 200 ml Pflanzenmilch

  • 200 g (Vollkorn-)Reismehl

  • 100 g Buchweizenmehl

  • 50 g Kokoszucker

  • 50 g Backkakao

  • 1 TL Weinstein Backpulver

  • 1 TL gemahlene Vanille

  • Prise Salz

  • 100 g Schokolade (85-90%) geschmolzen


Topping

  • 35 g Haselnussmus

  • 20 g Reissirup

  • 10 g Kakaopulver

  • 100 g Kokosnussjoghurt

  • Kakaonibs oder Nüsse zum Verzieren



Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

  3. Die rote Bete zusammen mit Apfelmark und Pflanzenmilch in einem Mixer zu Püree verarbeiten.

  4. Reismehl, Buchweizenmehl, Koskoszucker, Kakaopulver, Backpulver, Vanille und Salz untermischen bis ein glatter Teig entsteht. Abschließend die geschmolzene Schokolade unterrühren.

  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (circa 33x25cm) geben und für 25-30 Minuten ausbacken.

  6. Wenn die Brownies abgekühlt sind, alle Zutaten für das Topping verrühren und auf den Brownies verteilen. Mit Kakaonibs oder Nüssen verzieren und in 12-16 Brownies teilen.



Alternativen

  • Pflanzenmilch: Ich nehme am liebsten Hafermilch, Mandelmilch oder Kokosmilch

  • Kokoszucker: Du kannst alle anderen Sorten Zucker benutzen

  • Statt Sojajoghurt kann jeder andere Joghurt verwendet werden

  • Haselnussmus: Du kannst alle anderen Sorten Nussmus benutzen

  • Kokosnussjoghurt: Du kannst auch andere Pflanzenjoghurt verwenden wie Sojajoghurt oder Mandeljoghurt